Die Chronik der Adler-Apotheke

Apotheke Brueckstr 1866

Übernahme der traditionsreichen Adler Apotheke (gegr. 1725) in der schmalen Brückstraße in Wesel durch den Apotheker August Oskar Liman aus Nauen.

19. Oktober 1895

Übertragung der Konzession auf dessen Sohn, dem Apotheker August Eduard Liman

1912/1913

Neubau der Apotheke in der Hohen Straße

8. April 1913

Eröffnung der neuen Apotheke

5. Januar 1940

Behördliche Übertragung der Konzession auf den Apotheker Johannes Georg (Hans) Liman. Die Leitung der Apotheke Übernimmt wegen der Verpflichtung von Hans Liman als Heeresapotheker bis 1945 Provisor Gerhard Bons.

1. Februar 1945

Persönliche Übernahme der Apothekenleitung durch Hans Liman. Am gleichen Tag vollkommene Zerstörung von Haus und Apotheke durch Bomben.

Oppenberg Notapotheke

Februar-April 1945

Einrichtung einer Notapotheke. Zuerst im Keller der Dortmunder Aktienbrauerei in Obrighoven, dann im Schweinestall des Bauern Pollmann in Drevenack.

29. April 1945

Verlegung der Notapotheke in ein Gebäude des RWE in Obrighoven, wo auch das Marien-Hospital untergebracht war.

1948/1949

Enttrümmerung und Wiederaufbau

Apotheke nach 194529. März 1949

Wiedereröffnung der Adler Apotheke in der Hohen Straße

1966-1974

Pächter der Apotheke Dieter Liman, später Marie Fischer

 

 

Apotheke ca. 1972

 

 

1974-1996

Nach dem Tod ihres Mannes verpachtet Frau Marta Liman die Apotheke an den Apotheker Peter Göring.

 

 

Apotheke Innenraum 1972

 

 

 

2. Mai 1996

Übernahme der Apotheke durch Apotheker Dieter Liman.

 

 

6. März 2007

Einstieg von Ute Liman – Der 5. Generation der Liman-Apotheker
in die Weseler Adler-Apotheke.

Frontansicht

 

 Übernahme der Adler-Apotheke durch Ute Liman

am 1. April 2008 und Umbau der Apotheke im Herbst 2013.

P1030768